Unsere Fischle



waren hier nie geplant. Nachdem aber unser Teichbiotop wieder neu gestaltet war, wuchs auch der Wunsch nach ein paar munteren Gesellen im Wasser.
Koi's hatten schon immer eine Faszination für uns, Goldfische ebenso und so zogen dann doch Fischle bei uns ein. Missen möchten wir sie heute nicht mehr, es ist schön sie zu beobachten, zu füttern und zu versorgen.

Ein weiterer sehr positiver Aspekt sind die vielen Insekten, Salamander, Frösche und Kröten, die sich im und am Teich tummeln. Irgendwie eine kleine Oase der Ruhe.

Nach dem schweren Verlust im Winter 2011 hatten wir geplant keine Koi's mehr im Teich zu haben sondern nur noch angepaßte, einheimische Fische.

2017 entdeckte ich dann aber eine Fischzucht deren Ziel es immer war robuste und winterharte Koi's zu züchten, die in unseren Breiten und unserem Klima unter strenger Zuchtauslese vermehrt werden und glücklich in Naturteichen aufgewachsen sind, unkompliziert in der Handhabung sind, so dass sie jedermann im Gartenteich halten kann und die dennoch schön bunt gefärbt sind.
Dort haben wir im April 4 kleinere Koi's erworben und bekamen dann auch noch u.a. einen sehr großen Koi, Caroline II, von Bekannten aus unserem Dorf geschenkt.