Juni 2013

Neues Zuhause, neue Hasienda
und alle vier Kaninchen glücklich vereint


Unser "altes" Kaninchengehege war zwar schön anzusehen, hatte aber ziemlich viele Tücken und auch Unbequemlichkeiten was das Reinigen anbetraf. Wir haben uns dann entschlossen eine Voliere zu kaufen die ein Höhenmaß von 2 m hat und man als Mensch dort auch eintreten kann um Unterkünfte gut und leicht reinigen zu können und auch auf die Kaninchen einen besseren Blick zu haben.

Unser Teddy und Pino kamen sich vor einiger Zeit ziemlich in die Wolle und mußten ein paar Wochen getrennte Wege gehen. Ich hatte die große Hoffnung dass die beiden Kaninchendamen wieder Ruhe bringen und ein Zusammenleben der beiden Buben ermöglichen. Dieser Plan ging auch vollkommen auf.

Nach Fertigstellung und Einrichtung des neuen Geheges kamen sie alle vier gleichzeitig ins neue Revier und unsere doch sehr dominante Yvi verschaffte sich sofort und ganz schnell Gehör bei den bösen Buben und stauchte sie ein paar Tage gut zurecht.
Bei Yvi ist das Gute, sie beißt nicht, behauptet ihre Stellung aber konsequent und achtet auch auf Einhaltung der Kaninchenregeln. Alle haben das verstanden und heute, 3 Wochen später, kann man sagen, sie sind alle ein Herz und eine Seele.

Sie sonnen sich zusammen, sie futtern gemeinsam, sie kuscheln und sie putzen sich gegenseitig. Sie haben viel Freude an ihrem neuen Zuhause und finden alles klasse was man ihnen anbietet. Es gibt einen Sandhaufen zum buddeln und einige Tunnel und Röhren zum durchlaufen und drauf sitzen. Ntürlich genießen sie auch weiterhin ihre täglichen Ausläufe im Katzenfreilauf und dort können sie auch frisches Gras ernten, wie die Wilden durch die Gegend rasen und und und ...
Juni 2013 - Die ersten Tage nach dem Einzug
  • Yvi hatte die Petersilie ziemlich schnell entdeckt
  • da ist Teddy noch skeptisch ob er die Damen nun mag oder nicht
  • Yvi guckt nach ihm
  • na, so ganz glücklich guckt er noch nicht
  • Yvi schon, sie findet einfach alles klasse
  • Buddeln ist eine ihrer großen Leidenschaften
  • Die süße Foxi ist zuerst etwas vorsichtiger, taut aber dann ganz schnell auf
  • Pino hat sich auch erstmal zu Teddy gerettet
  • oben wird genutzt, Mitte wird genutzt, unten drunter wird auch genutzt
  • noch immer fragender Blick
  • Dario macht Faxen zur Belustigung der Ninchens
  • er mußte mal niesen
  • Yvi hat alles innerhalb weniger Minuten erkundet
  • Röhren und Tunnel sind total willkommen
  • Foxi kennzeichnet schon mal das Mädel-Eigentum
  • dann wird Yvi geputzt
  • und nach Teddy und Pino Ausschau gehalten
  • Hey Pino, ich bin nicht so schrecklich wie du glaubst
  • Männer sind manchmal ganz schön zickig
  • so, die Türe wird auch gleich markiert
  • hoffentlich sieht mich hier keiner
  • ja wo isser denn der weiße Riese ?
  • da isser ja

Mein schönstes Geschenk ist dass sich alle vier mehr als super verstehen und vorallem auch unsere beiden Kaninchendamen mehr als eine Bereicherung sind. Sie sind einfach beide total bezaubernd, wunderbar aufgeweckt und neugierig
Juli 2013
  • Foxi ist immerzu auf Entdeckertour
  • der rechte Bereich des Geheges
  • Teddy guckt nach Foxi die er über alles liebt
  • Pino mag die liebe Yvi lieber
  • Teddy sucht einen schattigen Platz
  • Foxi hat ihn bereits gefunden und ruht
  • Yvi muß alles ganz genau unter die Lupe ähhh Schnute nehmen
  • einmal um die Ecke geguckt
  • der Futtertisch macht allen Spaß
  • und wird auch für alles mögliche genutzt
  • Buddel-Queen Foxi
  • Tunnel-Bewacher Pino
  • Teddy vor seinem geliebten Trockenfutter
  • Futterneid kennen sie zum Glück alle nicht
  • gemeinsam ist eben alles viel schöner
  • die liebe Yvi
  • und der kecke Teddy
  • ihm haben die Mädels besonders gut getan
  • Guten Appetit !
  • getrocknete Brötchen sind nicht der Hit
  • Yvi schläft und döselt eine Runde
  • Freundinnen
  • kuscheln muß auch total oft sein
  • und natürlich obersüß in die Welt gucken
  • Unsere Holz-Hasis, liebevoll von Fauchimaus bei DaWanda gefertigt
  • sie sind einfach wunderschön geworden

Unsere Hasienda
das neue Heim von  Maja und später Pino und Teddy


Bereits im Herbst 2011 wurde das neue Zuhause unserer 3 Ninchens aufgebaut. Aufgrund des strengen und eisig kalten Winters verschob sich der Bezug auf den März 2012

Unsere Hasienda

Den Namen "Hasienda" benutzte eine ganz liebe Tierfreundin für das Heim ihrer Ninchens und ich finde diesen Namen einfach nur genial.

Natürlich sind unsere Miezekatzen immer mit dabei wenn es neues zu besichtigen und auszutesten gibt. Sehr praktisch findet der Julian z.B. auch das Dach des Geheges, da kann er sich prima sonnen und putzen. Die Kaninchen finden ihr neues Heim einfach nur klasse, schön luftig, schön groß und mit vielen interessanten Dingen bestückt mit welchen sich schön spielen, knabbern und relaxen läßt.



September 2012
  • Hallo ich bin der Teddy mit meinem Struwwelpeterkopf
  • und ich bin der Pino, groß geworden, gell
  • meinen Struwwelpeterkopf zeig ich nicht so einfach und immer
  • und ich bin die Oldie-Lady Maja
  • mir geht es richtig gut, die beiden Kleinen hab ich voll im Griff
  • ich buddle niemals, meine Nase ist geschminkt !!
  • 2-stöckig hat es den Damen und Herren nicht gereicht, es wurde auch alles unterkellert und es wurden auch richtige Kaninchenbauten unterirdisch angelegt
  • Teddy ist der allergrößte Baumeister, hat viele Wochen unermüdlich gearbeitet
  • welch ein Glück dass der Boden noch genug Halt hat
  • es muß nur noch ausgepolstert werden
  • die Arbeiten haben mir viel Spaß gemacht
  • bei den Kaninchens gefällt es mir auch total gut, Stroh ist soooo schön warm und Unterhaltung ist hier auch sicher
  • guckt, so kann man überall rein und raus, klasse, gell
  • dieses Katzentier brauchen wir hier drin allerdings nicht
  • genau, ich lotse die Miezen mal nach draußen
  • Die Blumen darf man nicht anfressen Pino !!!
  • wenn du nicht hörst hau ich dir eine
  • boah, rotzfrech sind diese Lümmel
  • es hat geklappt, der Angelo ist wieder draußen aus unserem Reich
  • komm, wir rennen ne Runde
  • erstmal putzen - diese Katzenhaare immer pfffff
  • vorsichtig anschleich
  • das interessiert das weiße Tier überhaupt nicht
März 2012
  • morgens viel Sonne, nachmittags schöner, angenehmer Schatten
  • alles wird gerne genutzt
  • Maja verträgt sich gut mit den anderen Mädels
  • Grastunnel und Grashaus kommen gut an
  • Nicki genießt das höhere Aussichts-Plateau
  • Julian findet diesen Sonnenplatz nur genial
  • und paßt auch gut auf die Ninchens auf
  • beim saubermachen hilft er auch gerne
  • später wird es auch noch einen Sand-Buddelplatz geben
  • das gefällt den Mädels richtig gut
  • oben gibt es Dehn- und Streckübungen
  • Wohlfühlzeit für den sonnenbegeisterten Julian
  • unser süßer Kaninchen-Wächter
  • Nicki kommt aus der warmen Stube
  • Maja geht wieder rein
  • unsere süße alte Lady ist noch sehr verspielt
März 2012


Traurig ist dass unser lieber Pepe das neue Zuhause nicht mehr miterleben kann. Er hat beim Aufbau alles getestet und für gut befunden.
Joshi und Nicki konnten auch nur ganz kurze Zeit genießen.